Mit einem Zählpixel Tantiemen von der VG Wort holen

12. April 2010 · 1 comment

Online-Autoren, deren Texte mehr als 1500 Zugriffe pro Jahr erreichen, können sich Tantiemen von der VG Wort holen, wenn sie ein Zählpixel in ihre Texte einbauen.

Leider ist das Verfahren etwas umständlich und kompliziert, was mich auch immer davon abgehalten hat, mich näher damit zu beschäftigen. Elke Fleing von berufung-selbststaendig.de hat jetzt in Zusammenarbeit mit der VG Wort eine Anleitung zusammengestellt, die das Verfahren Schritt für Schritt erklärt. Ihr könnt es euch als PDF runterladen.

Und was springt dabei raus? Das ist nicht ganz genau zu sagen, weil die Ausschüttungen jedes Jahr von der VG Wort neu festgelegt werden. Über den Daumen gepeilt kann man sagen: etwa 30 Euro pro Text, der über 1500 Zugriffe kommt.

Einen Haken hat die Sache allerdings: Die Texte müssen mindestens 1800 Zeichen lang sein. Kurze Blogbeiträge wie dieser hier sind damit draußen. 🙁

{ 1 comment }

1 erfolg 23. April 2010 um 19:01 Uhr

naja 30 € pro text is ja ganz ansehnlich. nur bei 1800 worten muß man wirlich was zu sagen haben… in diesem sinne, ih geh mal thema suchen…

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: