Medienkrise und Blog-Monetarisierung

27. Oktober 2009 · 2 comments

»Kommerzielle Blogs machen – je nach Thema und Geschick bei der Vermarktung – nach meiner Einschätzung zwischen 1 und 10 Euro Umsatz pro 1.000 Seitenabrufe (eTKP). Andere mögen da andere Zahlen haben – sie sind ja ohnehin das Geheimnis der entsprechenden Blogbetreiber. Nehmen wir beispielhaft einen relativ optimistischen eTKP von 4 Euro auf 1.000 Seitenabrufe an, so würde ein Blog mit 200.000 Seitenabrufen im Monat demnach 8oo Euro Umsatz erzielen – viel zu wenig, um damit ein Blog rein auf Basis von Honoraren am Laufen zu halten.«

[via: http://carta.info/16804/medienkrise-blogkrise-blogs/]

Nachtrag: Zu den Blogeinnahmen auch noch Peer Wandigers Auswertung für den September 2009

{ 2 comments }

1 Petra 27. Oktober 2009 um 15:12 Uhr

sehr ernüchternd 🙁

2 Michael Petrikowski 3. November 2009 um 16:45 Uhr

Da der Wert eTKP=4,00 Euro rein spekulativ ist, können die Einnahmen auch ganz anders aussehen.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: