wpSEO jetzt auch mit Canonical-Tags

26. Februar 2009 · 2 comments

Nur so geht's

Nur so geht's

Eine kanonische URL (Canonical URL) ist die bevorzugte URL einer Blogseite, die dann mit verschiedenen Parametern erreichbar sein darf, im Index der Suchmaschinen aber nur unter der kanonischen Adresse gelistet wird. Angeben kann man die kanonische URL im von Yahoo, Google und Microsoft neu geschaffenen Canonical-Tag im HEAD-Bereich.

Seit kurzem unterstützt das WordPress-SEO-Plugin wpSEO die Ausgabe der Canonical Tags. Fragt sich nur wie, denn das Ganze ist etwas tricky. Zunächst muss man im Adminbereich von wpSEO im Feld Duplicate Content vermeiden die Checkbox Canonical-Tag erzeugen anhaken. Das habe ich auch gemacht, aber der Erfolg blieb aus. Es wurde kein Canonical Tag angezeigt. Bis ich irgendwann drauf kam, dass es da eine nicht dokumentierte Abhängigkeit zur darüberliegenden Option Unterdrückung des Robots-Tag gibt. Wenn die angehakt ist, wird das Index-Tag nicht ausgegeben. Da aber das Canonical Tag nur erzeugt wird, wenn auch ein Index-Tag vorhanden ist, muss die Option Unterdrückung des Robots-Tag abgewählt sein. Da muss mal einer drauf kommen.

Für meinen Geschmack ist das eine etwas unglückliche Lösung, denn für mich sind »name=robots content=index« und »kein Robots-Tag« identische Stati. Aber egal, die meisten Blogger werden eher selten Verwendung dafür haben.

{ 2 comments }

1 Sergej Müller 26. Februar 2009 um 21:42 Uhr

Hab ich mir notiert.

2 markus 5. April 2011 um 20:44 Uhr

Hallo,

mich würde interessieren, ob bzw. wie ich mit wpSEO den Trust einer Seite weitergebe. Ein Beispiel:

Ein Beitrag über eine Veranstaltung 2010 rankt vor der Veranstaltung 2011. Wie kann ich jetzt den Trust der älteren Veranstaltung auf die neuere übertragen?

Gruß und Danke,
markus

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: