Ist Google böse?

16. Februar 2009 · 2 comments

Wer sich schon immer gefragt hat, was manche Leute gegen das Google-Monopol haben, der findet hier eine umfassende Antwort.

»Google weiß, auf welchen Webseiten du bist (Google Chrome), nach was du suchst (Google Suchmaschine), auf welche Webseiten du dich weiterklickst (Google Adsense), was in deinen Mails drin steht (Google Mail), was für Dateien du auf dem PC hast (Google Desktop), welche Freunde du hast (Google Talk), wohin du gerne Reisen würdest (Google Earth), wohin du gehst/fährst (Google Maps), welche Videos du gerne siehst (YouTube), welche News dich interessieren (Google News) und kennt dein Tagebuch (Blogger).«

{ 2 comments }

1 Oliver 21. Februar 2009 um 08:22 Uhr

Ist doch prima. Dann brauch ich mir das nicht alles zu merken. Ich frag zukünftig nur noch Google. πŸ™‚

2 Sascha 23. Februar 2009 um 19:42 Uhr

Danke für das Verlinken meines Artikels πŸ™‚
Freut mich, dass er dir gefällt.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: