Showcase Sunday: Pimp my Revolution Theme

18. Januar 2009 · 4 comments

Neulich habe ich bei Twitter einen Tweetwechsel zwischen Brian Gardner und Noah Fleming aufgeschnappt:

Brian: »Wanna see the best customized Revolution theme EVER?«

Noah: »nice but what makes it the best ever?«

Brian: »The fact that I had to look at the source code to see which theme they were using!«

Ich möchte euch das Original und die aufgemotzte Version natürlich nicht vorenthalten. Hier sind sie:

Das Original: Revolution Black

Das Original: Revolution Black

Weitere Beispiele, wie talentierte Designer grottenlangweilige Standard-Themes zu inspirierenden Blogdesigns aufgemotzt haben, zeigt das Blog Dackworld in seinem Beitrag »Original WP-Theme-Design angepasst«.

revolutiontwo-468_60

{ 4 comments }

1 Chris 18. Januar 2009 um 07:10 Uhr

Vielen Dank für deine Verlinkung. Es ist immer wieder schön zu sehen was man aus „Originalen“ Designs alles machen kann.

2 Sergej Müller 22. Januar 2009 um 11:16 Uhr

Man braucht halt einen fähigen Designer, der in der Lage wär das Layout zu modifizieren, ohne daraus ein ganz neues Theme zu machen. Solche Gestalter sind teuer und rar. Hab schon zig mal überlegt, Playground auf ein anderes Theme umzustellen. Will aber kein Original, sondern mit ordentlich Wiedererkennungsgrad 😉

3 fdb 22. Januar 2009 um 11:28 Uhr

Also mir gefällt der Playground so wie er ist. Übersichtlich und sauber. Für meinen Geschmack ist das Layout hier bei FDB schon wieder viel zu grafiklastig. Ist ja schließlich kein Designerblog.

Ich würde jedem, der mich fragt, empfehlen, sich ein robustes, aber flexibles Framework anzuschaffen und das Layout als Subtheme darauf aufzusetzen. Wenn man sich dann dran satt gesehen hat, kann man das leicht wieder wechseln ohne das Grundgerüst anfassen zu müssen. Beispiele dafür habe ich ja schon einige gezeigt.

4 Sergej Müller 22. Januar 2009 um 11:34 Uhr

Ich würde bei mir mehr mit Icons arbeiten. Kommt Zeit, kommt Lust.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: