Google verrät die Zahl seiner Werbekunden

9. Januar 2009

Das meldet die »Internet World Business« heute in ihrer Onlineausgabe, wohl unter Berufung auf die New York Times. Danach hatte Google im Jahr 2007 eine Million Werbekunden.

Ganz freiwillig hat Google das wohl nicht getan, denn es handelt sich anscheinend um eine Pflichtmeldung an die US-Börsenaufsicht. Beeindruckend ist der Ansteig seit 2003.

2003: 89.000 Kunden
2004: 201.000
2005: 360.000
2006: 600.000
2007: 1.000.000

Für 2008 schätzt der USB-Analyst Ben Schachter rund 1,3 bis 1,5 Millionen Werbekunden. Ehrlich gesagt hätte ich deutlich mehr geschätzt, wenn man mich gefragt hätte.

Interessant ist aber, was die New York Times in ihrem Weblog Bits Blog noch sagt, dass nämlich die Summe, die die Werbekunden seit 2003 im Schnitt jährlich ausgeben, gleichgeblieben ist: rund 16.000 Dollar im Jahr.

Google kommentiert die Sache natürlich nicht. Klar.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: