Thesis 1.3.3 erschienen

31. Dezember 2008

Gestern abend ist ein minor update von Thesis erschienen. Da es nur kleinere Anpassungen an neue Funktionen von WordPress 2.7 beinhaltet, wäre das an sich nicht der Rede wert. Interessant ist aber, wie sich hier der Vorteil der durchdachten Struktur zeigt. Da alle User-Anpassungen in Dateien außerhalb der Core-Dateien stecken, kann man das update einfach über die vorhandene Installation drüberbügeln. Die Zeiten, in denen man die Anpassungen mühsam wieder von Hand in den Quelltext frickeln musste, sind vorbei.

Man muss beim Update nur aufpassen, dass man die Ordner custom und rotator nicht überschreibt, sonst sind die Anpassungen doch futsch.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: